GANZ AKTUELL

Wollen Sie regelmäßig über aktuelle Dinge in Rohrbach informiert werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter: das sprachror!
 

Rohrbacher Kerwe 2015.

2016 steht das 1250. Jubiläum unseres schönen Stadtteils an. Das ist noch ein bisschen hin und bevor wir uns in das Jubiläum stürzen, wollen wir noch einmal kräftig feiern! Im Namen des Stadtteilvereins Heidelberg-Rohrbach und der Festplatzvereine Freiwillige Feuerwehr Rohrbach, TSG und Turnerbund lade ich Sie herzlich ein zur Rohrbacher Kerwe 2015.

Blick auf die Kerweeröffnung 2014

 

Rund um das Alte Rathaus zur Eröffnung und an den Folgetagen auf dem Kerweplatz an der Achim-von-Arnim-Straße läuft das traditionelle Kerweprogramm. Kommen Sie und feiern Sie mit uns! Insbesondere möchte ich Ihnen die Eröffnung der Kerwe am Samstag, 05.09.2015, 16:15 Uhr am Alten Rathaus ans Herz legen. Sie erwartet die berühmte und auch gefürchtete Kerweredd von Bernd Frauenfeld. Der Kälbles­tanz, begleitet durch den NaBaKra, steht am Sonntag im Mittelpunkt – und am Montag die traditionelle Schlumpel­verbrennung.

Musikevent am Samstagabend ist die „The Wave" – früher auch als „Johnny and the Bad Boys” bekannt. Am Sonntag haben wir für das Abendprogramm wieder Christopher Wüst engagieren können.

Hier das Programm im einzelnen:

Samstag, 5.9.2015

  • Ab 13 Uhr Basar Straßenkatzen e. V. (Eichendorffhalle)
  • Kerwezug
    • 15:15 Uhr Aufstellung
    • 15.45 Uhr Abmarsch mit Spielmannsverein, Kerwekindern des HCC, Fahnenabordnungen der Festplatzvereine (Burnhofweg - Schelklystraße - Weinbrenner-Straße - Leimer Straße - Rathausstraße) zum Rathaus
    • 16:15 Uhr Eröffnung Rohrbacher Kerwe (Rathausplatz)
    • Begrüßung: Hans-Jürgen Fuchs (1. Vors. Stadtteilverein)
    • Grußwort der Stadt Heidelberg
    • Prolog der Heidelberger Weinkönigin Katrin Klein
    • die etwas andere Kerweredd von Bernd Frauenfeld, begleitet durch die „Wasser-Wein-Weiber“
    • Gemeinsames Singen des Rohrbacher Liedes
    • Bunter Zug zum Festplatzgelände
  • 17:00 Uhr Bierfass-Anstich, Salut-Schießen der Rohrbacher Schützen
  • 20:00 Uhr auf dem Kerweplatz: Red Nose Band

Sonntag 6.9.2015

  • 10:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst (Kerweplatz)
  • 11:00 – 17:00 Uhr Basar Straßenkatzen e. V. (Eichendorffhalle)
  • 14:00 – 16:00 Uhr Heimatmuseum geöffnet, Rathausstraße 76, Eintritt frei!
  • Kälbelestanz unter der Regie der „Wasser-Wein-Weiber“
    • 15:30 Uhr Empfang der Tanzpaare im Alten Rathaus
    • festlicher Zug zum Kerweplatz mit dem Spielmannsverein
    • 16:00 Uhr Kälbelestanz mit dem Nachbarschaftskrach
  • ab 18:00 Uhr Abendprogramm mit Christopher Wüst
  • ab 10:00 Uhr Jahrgangstreffen (Kerwegelände)
  • 15:00 – 17:00 Uhr Kinder- und Familiennachmittag

Montag 7.9.2015

  • Kinderbetreuung durch die TSG-Kindersportschule: -Schminken, Luftballon-Wettbewerb
  • Streichelzoo des Kleintierzuchtvereins
  • 21:00 Uhr Abholung der Kerweschlumpel am Alten Rathaus durch die Kerwemagd
    • Trauerzug mit dem Fanfarenzug des HCC und der Freiwilligen Feuerwehr zum Kerweplatz
    • 21:30 Uhr Verbrennung der Kerweschlumpel Abschied von der Kerwe und Ausklang.

Wie sauber ist das Wasser im Rohrbacher Bachlauf ”

von Hans-Jürgen Fuchs

Der neugestaltete Rathausplatz wird inzwischen von der Bevölkerung bestens angenommen. Doch wiederholt wurde ich von Eltern wegen der Wasserqualität im Rohrbacher „Bachlauf” angesprochen. Früher war am Brunnen ein Schild „Kein Trinkwasser”. Das wurde entfernt. Heißt das, das man das Wasser trinken kann? Und wie steht es mit der Bachrinne? Wird das Wasser gereinigt? Und wie? Oder regelmäßig ausgetauscht? Wenn: wie häufig? In der Rinne plantschen häufig Kinder. Das soll so sein. Aber die Eltern sind beunruhigt, wenn sie sehen, dass es natürlich auch zu Verunreinigungen kommt. Deshalb schickte ich Mitte Juli 2015 eine Mail an das zuständige Tiefbauamt.

Kinder am Bachlauf

Herr Leuker vom Tiefbauamt antwortete mir am 22. Juli, am Brunnenrand seien nun zwei Schilder „Kein Trinkwasser” angebracht worden. Nach Rücksprache mit den Schlossern würde das Wasser, welches den Brunnen und die drei Rinnen speist, alle zwei Wochen abgepumpt und getauscht. Während der zwei Wochen wird der Bachlauf „von allen Verunreinigungen und Bestandteilen gereinigt”. Herr Leuker schrieb, er sei selbst persönlich öfter vor Ort und könne die Arbeit des Amtes für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung bestätigen.

Ich bedankte mich für die Antworten, bat aber um eine Präzisierung, was „Während der zwei Wochen wird der Bachlauf von allen Verunreinigungen und Bestandteilen gereinigt” genau bedeutet: wie erfolgt die Reinigung des Wassers? Ist es eine rein mechanische Reinigung, die von Gegenständen befreit? Oder ist es auch eine „chemische Reinigung”, die zum Beispiel Bakterien entfernt.

Herr Leuker antwortete mir nun. Er könne Verschmutzungen durch Hunde o.ä. nicht abstreiten, diese seien aber eher selten. Häufiger sei der Eintritt von Oberflächenwasser nach einem Regenereignis. ln diesem Fall sei der Mittransport von unterschiedlichen Materialien nicht zu vermeiden. Bei einer Wassermenge von etwa 5 Kubikmeter im Schacht sei aber eine Verdünnung sehr wahrscheinlich und damit größere Verunreinigungen wohl auszuschließen. Ferner deuteten Hinweisschilder darauf hin, dass das Wasser zum Trinken nicht geeignet ist. An eine chemische Behandlung des Wassers sei vorerst nicht gedacht, komme aber dann in Frage falls es problematischere Situationen geben sollte.

Flucht hat viele Gesichter

Flucht hat viele Gesichter ist eine Veranstaltungsreihe des punker e. V. und des Stadtteilvereins Rohrbach.Geplant und organisiert wird sie von ­Annette Bellm, Derek Cofie-Nunoo, Paul Gail, Jürgen Ripplinger, Valentina Schenk (AG Asyl in Rohrbach).

Von Dresden nach Heidelberg (1945):
Karl und Helmuth Bellm

Musik: Raphael Messner und Wolfgang Döther
15.10.2015, 19.00 Uhr,
Altes Rathaus Rohrbach, Rathausstr. 43

Von Cremona (Oberitalien) nach Heidelberg:
Herr Corbari als Gastarbeiter

Musik: Holly Holleber mit dem IGH-Recyclingorchester
12.11.2015, 19.00 Uhr,
Altes Rathaus Rohrbach, Rathausstr. 43

Von Albanien nach Heidelberg:
Familie Berisha

mit Ulrike Duchrow (AK Asyl) und Pfarrer i.R. ­Ekkehard Heicke (St. Thomas-Kirche Rohrbach)
Musik: Jutta Glaser mit der Asyl-Band
21.01.2016, 19.00 Uhr,
Altes Rathaus Rohrbach, Rathausstr. 43

Von Afghanistan nach Heidelberg: N.N.

mit Gudrun-Sidrassi-Harth, Orietta Angelucci von ­Bogdandy (AK Asyl HD) und Tobias Theis (Die Grünen)
Musik: Jutta Glaser mit der Asyl-Band
10.03.2016, 19.00 Uhr,
Altes Rathaus Rohrbach, Rathausstr. 43

Modelle der Nachbarschaftshilfe

Beate Weber (ehem. OB in Heidelberg)
mit Tobias Theis (Die Grünen)
12.05.2016, 19.00 Uhr,
Altes Rathaus Rohrbach, Rathausstr. 43

Katze vermisst

die vermisste Katze

Liebe Mitbürger,
seit Samstag Nacht wird die Katze Timba vermist. Die Besitzerin vermutet, dass sie vom Balkon gestürzt und evtl. verletzt ist.

Sollte es ihr gut gehn, kann es sein, dass sie sehr zutraulich ist und viel miaut. Sie ist im Bereich des S-Bahnhofes Kirchheim/Rohrbach verschwunden. Sollten sie Timba gesehen haben oder in den nächsten Tagen sehen, melden Sie sich bitte bei Anna Kappes unter: 0157 52908154 oder 06221/9980666.

Die NextBike-Station wird verlegt.

Die nextbike-Station in Rohrbach.Es gab viel Unverständnis, warum die Rohrbacher NextBike-Station ausgerechnet so platziert wurde, dass unnötiger Weise Parkplätze entfallen. Bei einer Begehung vor Ort wurden Alternativen geprüft. Nun gibt gute Nachrichten, was das Fahrradvermietsystem angeht: Die Station von NextBike kann wie beim Ortstermin besprochen auf den neuen Standort direkt am Rohrbach Markt verlegt werden. Wie die Stadt heute mitteilt, sind die technischen Voraussetzungen dafür erfüllt. Die Verlegung wird voraussichtlich im August/September erfolgen.

Mehr erfahren …

Mitmachen …

es gibt viele Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren – hin und wieder mal oder regelmäßig.