Stadtteilverein Rohrbach > Kunst am Weinberg

Kunst am Weinberg: Zweites Kunstwerk eingeweiht

von Hans-Jürgen Fuchs, 05.10.2014
Fotos: Anne Kloos 

Seit diesem Wochenende ziert ein Bacchus die Rohrbacher Weinberge und den Erlebniswanderweg Wein und Kultur. Bacchus oder Dionysos, der Gottes des Weines und des Rausches, der Freude, der Trauben, der Fruchtbarkeit und der Ekstase hat seit der Renaissance zahlreiche Künstler inspiriert. Nun hat die Rohrbacher Künstlerin Grete Werner-Wesner einen schillernden Bacchus geschaffen, für unsere Weinberge geschaffen, einen, der schon ein wenig aus dem Gleichgewicht ist. Er muss sich an einem Pfahl festhalten, trotzdem wird ihn so schnell kein Wind umwerfen. Dabei hat der Schlosser Wolfgang Sauter die Künstlerin unterstützt – mit hartem Stahl und kräftigen Lagern. Ein Beweis, dass nicht nur bei der Weinherstellung schöne Dinge entstehen, wenn Kunst und Können Hand in Hand gehen.

Und Unterstützung gehört natürlich auch dazu. Die Stiftung der H+G-Bank hat das Pfrojekt kräftig gesponsored, ebenso ein privater Spender, der nicht genannt werden will …

Und letztlich gehören auch Organisationstalent und Engagement dazu. Larissa Winter vom Obst-, Garten- und Weinbauverein hat nicht nur wesentlich zum Erfolg des Erlebniswanderwegs beigetragen, sie hatte auch die Idee, ihn um Skupturen zu erweitern.

Am 5. Oktober 2014 durften wir nun die zweite Skulptur einweihen – und der Stadtteilbverein ist stolz, dass er einwenig mit helfen durfte, dass dies gelang …